Lade...
 
Drucken

Gibbaeum Haw.


ca. 20 Kap; sukkulente, stengellose Zwergstauden mit niederliegenden, mattenbildenden Zweigen; Blätter dickfleischig, zu zweien kugelig bis eiförmig (Name: Lat. gibbus - buckelig, höckerig); Blüten einzeln endständig, kurz gestielt; K6 C∞ 1-3reihig, weiß, rot oder purpur; A∞, mit Staminodien; G(6), 6fächerig; geeignet für Sukkulentensammlungen; Aizoaceae
Gibbaeum petrense Bild: F. Oberwinkler, 30.09.1998, Botanischer Garten Kirstenbosch
Gibbaeum petrense Bild: F. Oberwinkler, 30.09.1998, Botanischer Garten Kirstenbosch

Gibbaeum-Arten im Botanischen Garten


Gibbeaum angulipes (L.Bol.) N.E.Br. Image

Gibbeaum pachypodium (Kensit) L.Bol. Image


Gibbaeum-Arten an anderen Standorten


Gibbeaum austricolor Image

Gibbeaum dispar N.E.Br Image

Gibbeaum heathii (N.E.Br.) L.Bol. Image

Gibbeaum petrense (N.E.Br.) Tischer Image


Weitere Gibbaeum-Arten und ihre natürlichen Verbreitungsgebiete


  • Gibbaeum angulipes (L.Bol.) N.E.Br.
  • Gibbaeum cryptopodum (Kensit) L.Bol.
  • Gibbaeum haagei Schwant.
  • Gibbaeum pachypodium (Kensit) L.Bol.
  • Gibbaeum schwantesii Tisch.




Erstellt von mbeck. Letzte Änderung: Dienstag, 24. April 2007 23:52:43 CEST by mbeck.