Lade...
 
Drucken

Aktuelles im Januar 2010



25.01.2010
Trennen von Betonsteinen
Trennen von Betonsteinen

Für den später nicht mehr sichtbaren Unterbau im Subtropenhaus werden alte U-Steine verwendet. Hier wird ein Exemplar passend gemacht, wobei mächtig Staub aufgewirbelt wird.
22.01.2010
Stecklingsvermehrung
Stecklingsvermehrung

Auch in diesem Jahr soll es wieder Fuchsien geben. Dazu müssen nun die überwinterten Mutterpflanzen fachgerecht in Stecklinge zerlegt werden. Hier handelt es sich um einen erfahrenen Azubi im 3. Lehrjahr: Es wird deutlich mehr im Stecklingsmaterial und weniger im Daumen geschnitten.
Umbau Subtropenhaus
Umbau Subtropenhaus

Im Subtropenhaus wird wieder emsig gearbeitet: Nach dem Einmessen des zukünftigen Wegeniveaus werden wieder Steine gesetzt. Für eine klimaschonende Bewegung der schweren Felsen steht bereits ein handmechanisch zu bedienender Flaschenzug bereit. Derzeit wird geprüft, ob die eingesparten Aufwendungen für's Fitness-Center von den Mitarbeitern als geldwerter Vorteil versteuert werden müssen. lol
19.01.2010
Erde mischen
Erde mischen

Für die Vermehrung der Sommerblumen wird Topferde benötigt. Für das Mischen derselben übt der Auszubildende wichtige Tätigkeiten wie Messen, Rechnen, Schätzen, Schaufeln und Schubkarre-Fahren.
14.01.2010
Samen putzen
Samen putzen

Im Keller bekommt man von der winterlichen Witterung draußen nichts mit. Hier werden die geernteten Samen von 2009 geputzt, damit sie demnächst für den Versand an andere Botanische Gärten zur Verfügung stehen.
Töpfe waschen
Töpfe waschen

Etwas mehr Tageslicht sieht der Mitarbeiter beim Topfwaschen. Die das Jahr über schmutzig gewordenen leeren Töpfe müssen gewaschen werden, damit sie wieder verwendet werden können.
11.01.2010
Schnee räumen
Schnee räumen

Eine dicke Schneedecke hat sich über den Garten gelegt. Erfahrene Mitarbeiter wissen, wo sie nach zugedeckten Wegen suchen müssen und legen diese wieder frei.
04.01.2010
Ausstellungsvorbereitungen
Ausstellungsvorbereitungen

Des Gärtners Leidenschaft – Gemälde und Zeichnungen von Christoph Steiner - Für die Ausstellungseröffnung am nächsten Wochenende laufen die Vorbereitungen. Die Vitrinen werden sorgfältig bestückt und auch die an die Wand gehängten Bilder sollen gerade hängen.
Topfen von Pelargonium-Peltatum-Hybr.
Topfen von Pelargonium-Peltatum-Hybr.

Draußen ist es winterlich, im Gewächshaus deutet sich schon das kommende Frühjahr an. Die bewurzelten Pelargonien-Stecklinge werden getopft, damit im Frühjahr die Geranien-Kästen bepflanzt werden können.

Hä?? -Stimmt wirklich, aus Pelargonien werden Geranien, ganz ohne Gentechnik: Die im normalen Sprachgebrauch "Geranien" genannten Pflanzen sind botanisch Pelargonium-Peltatum-Hybriden. Der Gärtner nennt sie deshalb lieber "Pelargonien", um eine Verwechslung mit den Storchschnäbeln zu vermeiden (botanisch Geranium)











Erstellt von fherter. Letzte Änderung: Sonntag, 07. August 2011 21:20:00 CEST by fherter.