Lade...
 
Drucken

Ulmaceae (Ulmengewächse)


Familie der Rosales (Rosenartige Gewächse), früher Urticales (Nesselartige Gewächse), mit 16 Gattungen und über 150 Arten von Holzgewächsen mit annähernd kosmopolitischer Verbreitung. Blätter basal meist asymmetrisch. Blütenhüllblätter meist 4-5, G(2); Nuß- oder Steinfrucht, oft geflügelt. Name nach der alten lateinischen Bezeichnung.
Phylogenie: Die Ulmaceae, Cannabaceae, Moraceae und Urticaceae bilden nach molekularen Daten ein Monophylum innerhalb der Rosales.
Ulmus americana Bild: F. Oberwinkler, 04.04.2006, Botanischer Garten Tübingen
Ulmus americana Bild: F. Oberwinkler, 04.04.2006, Botanischer Garten Tübingen


Traditionelle Untergliederung der Ulmaceae


  • Ulmoideae, Nuß: Hemiptelea, Planera, Ulmus
  • Celtidoideae, Steinfrucht: Aphananthe, Celtis, Gironniera, Trema, Zelkova

Ulmaceae im Arboretum


Im Arboretum sind Arten der Gattungen Celtis, Ulmus und Zelkova angepflanzt.

Image Image Image


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von ubloss. Letzte Änderung: Dienstag, 16. Januar 2007 17:47:26 CET by foberwinkler.