Lade...
 
Drucken

Tiliaceae (Lindengewächse)


Familie der Malvales (Malvenartige Gewächse) mit ca. 50 Gattungen und etwa 700 Arten von Bäumen und Sträuchern, selten Kräutern, die subkosmopolitisch, mit Ausnahme der nördlichen Regionen der Nordhemisphäre verbreitet sind. Blätter einfach, häufig asymmetrisch, mit verzweigten Haaren besetzt, wechselständig. Blüten radiär, meist zwittrig, K4-5 C4-5; A∞, selten 10, frei oder basal kurz verwachsen; G(2-∞) meist gefächert, dann mit zentralwinkelständiger Plazentation; Kapsel oder Schließfrucht. Schleimzellen in Mark und Rinde. Toxische Cardenolide in Corchorus (Corchorin, Evonosid, Helveticosid) in Afrika als Pfeilgifte verwendet. Als Holzlieferanten und Zierbäume wichtig. Name der alten lateinischen Benennung für Linde.
Systematik und Phylogenie: Die Tiliaceae unterscheiden sich von den Malvaceae durch Antheren mit 4 Theken. Bekannte Familien der traditionellen Malvales, wie die Bombacaceae, Sterculiaceae und Tiliaceae werden in aktuellen molekularphylogenetischen Dendrogrammen als Unterfamilien der Malvaceae geführt.
Tiliaceae im Herbst Bild: F. Oberwinkler, 24.10.2003, Botanischer Garten Tübingen
Tiliaceae im Herbst Bild: F. Oberwinkler, 24.10.2003, Botanischer Garten Tübingen


Traditionelle Untergliederung der Tiliaceae


  • Brownlowioideae, Kelch glockig verwachsen, Androgynophor fehlend oder unscheinbar: Asterophorum 1 Eku, Berrya 8 Indomal, Brownlowia 25 SO-As, Carpodiptera 6 Komor/OAf/Karib, Christiania 2 tropAf/SAm, Diplodiscus 7 Indomal, Pentace 5 Indomal/Phil, Tahitia 1 Tah
  • Tetralicoideae, Blüten 4zählig, Sepalen frei, Androgynophor deutlich, 1 Samenanlage pro Fach: Tetralix 2 Kuba, Vasivaea 1 Bras/Guay
  • Tilioideae, Sepalen frei, Androgynophor deutlich bis fehlend, 2- Samenanlage pro Fach: Apeiba 6 neotrop, Colona 20 SO-As, Corchorus 35 trop, Duboscia 3 WAf, Goethalsia 2 MAm, Grewia 70 pantrop, Heliocarpus 10 M/N-SAm, Luehea 16 neotrop, Mollia 7 tropSAm, Muntingia 1 MAm, Sparmannia 3 Abes/SAf, Tilia 50 NgemZ, Trichospermum 9 Indomal/PazIn, Triumfetta 150 trop/subtrop
  • Neotessmannioideae, Pollen in Tetraden, G unterständig: Neotessmannia 1 Peru


Tiliaceae im Arboretum


Im Arboretum sind Tilia-Arten angepflanzt.

Image Image Image Image


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von ubloss. Letzte Änderung: Freitag, 19. Januar 2007 16:08:43 CET by foberwinkler.