Lade...
 
Drucken

Theaceae (Teegewächse)


Früher Familie der Theales (Teeartige Gewächse), jetzt der Ericales (Erikaartige Gewächse) mit ca. 10 Gattungen und etwa 500 Arten von Bäumen und Sträuchern, selten Lianen, die in den Tropen und Subtropen, sowie im gemäßigten Ostasien und SO-USA verbreitet sind. Blätter meist einfach, lederig, immergrün, ohne Stipeln. Blüte radiär, zwittrig, K4-7 C4-7 A4-8-∞; Staubblätter frei, gebündelt oder röhrig verwachsen; G(3-5), selten (2-8-25), oberständig, synkarp, pro Fach mit 2-∞ Samenanlagen; Kapseln, Beeren, Steinfrüchte. Zur Benennung diente der chinesische Name des Teestrauches.
Phylogenie: Nach molekularphylogenetischen Daten sind die Theaceae nächst verwandt mit einem Monophylum aus Diapensiaceae, Styracaceae und Theaceae. Die Pentaphylacaceae (Ternstroemiaceae) sind von den Theaceae deutlich getrennt.
Camelia japonica Bild: F. Oberwinkler, 12.02.2006, Botanischer Garten Tübingen
Camelia japonica Bild: F. Oberwinkler, 12.02.2006, Botanischer Garten Tübingen


Einige Gattungen der Theaceae


Camellia, Franklinia, Gordonia, Schima, Stewartia


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Sonntag, 21. Januar 2007 11:18:40 CET by hwang.