Lade...
 
Drucken

Styracaceae (Storaxgewächse)


Früher Familie der Ebenales (Ebenholzartige Gewächse), jetzt der Ericales (Ericaartige Gewächse) mit 12 Gattungen und etwa 180 Arten von Bäumen und Sträuchern, die im Mediterrangebiet, in SO-Asien, Nordamerika und der Neotropis verbreitet sind. Blätter einfach, ganzrandig, nebenblattlos und wechselständig, oft mit Stern- und Schildhaaren. Blüten zwittrig, radiär, meist 4-5zählig; K ausdauernd, röhrig, kurzzipfelig; C sympetal, oft nur basal kurz verwachsen; A episepal, gelegentlich 2-3kreisig, mit C verbunden, oft mit Filamentröhre; G(3-5) ober- bis unterständig. Steinfrucht oder Kapsel. Pflanzen oft mit Harzen in der Rinde. Name nach der griechischen Bezeichnung für den Storaxbaum. Lieferanten der Benzoëharze. Einige Arten dienen als Ziergehölze.
Ericales: Nach molekularen Daten sind die Styracaceae die Schwesterfamilie der Diapensiaceae. Zusammen mit den Symplocaceae bilden diese ein Monophylum der Ericales.
Halesia caroliniana Bild: F. Oberwinkler, 09.05.2002, Botanischer Garten Tübingen
Halesia caroliniana Bild: F. Oberwinkler, 09.05.2002, Botanischer Garten Tübingen


Gattungsauswahl der Styracaceae


Alniphyllum, Halesia, Pterostyrax, Rehderodendron, Sinojackia, Styrax

Styracaceae im Arboretum


Im Arboretum sind Arten der Gattungen Halesia und Pterostyrax angepflanzt.

Image Image Image


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von ubloss. Letzte Änderung: Sonntag, 21. Januar 2007 11:20:10 CET by hwang.