Lade...
 
Drucken

Strelitziaceae (Paradiesvogelblumengewächse)


Familie der Zingiberales (Ingwerartige Gewächse) mit 3 Gattungen und 7 Arten von Rhizomstauden oder Bäumen mit unverzweigten Stämmen, die im tropischen Südamerika, in Südafrika und Madagaskar verbreitet sind. Blätter in Scheiden, Stiele und Spreiten gegliedert und zweizeilig angeordnet. Blüten zwittrig, zygomorph, oft vogelblütig; P3+3, die beiden seitlichen Tepalen des inneren Kreises bilden eine pfeilartige Hülle um den Griffel; A3+3, meist jedoch 5; G(3) unterständig, mit je einer basalen oder vielen zentralwinkelständigen Samenanlagen. Blüten in seitlichen oder endständigen Wickeln angeordnet. Benannt nach der Gemahlin des englischen Königs Georg III., der Prinzessin Charlotte von Mecklenburg-Strelitz (1744-1818).
Phylogenie: Nach molekularen Daten sind die Strelitziaceae die Schwesterfamilie der Lowiaceae und nahe verwandt mit den Heliconiaceae und Musaceae.
Strelitzia reginae, Paradiesvogelblume Bild: F. Oberwinkler, 18.03.2006, Botanischer Garten Tübingen
Strelitzia reginae, Paradiesvogelblume Bild: F. Oberwinkler, 18.03.2006, Botanischer Garten Tübingen


Gattungen der Strelitziaceae


Phenakospermum, Ravenala, Strelitzia


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Donnerstag, 18. Januar 2007 18:06:28 CET by foberwinkler.