Lade...
 
Drucken

Schisandraceae (Spaltstaubblattgewächse)


Früher einzige Familie der Illiciales (Sternanisartige Gewächse), jetzt den Austrobaileyales eingegliedert. Die Familie enthält 3 Gattungen und ca. 90 Arten von Sträuchern und Lianen, die in Süd-, Südost- und Ostasien, sowie in den südöstlichen USA verbreitet sind. Blätter einfach, ohne Stipeln, wechselständig, mit Öl- oder Schleimdrüsen. Blüten radiär, zwittrig oder eingeschlechtig; Blütenhülle einfach, mehrgliederig, spiralig; A4-∞, spiralig; Fruchtblätter zumeist viele und frei, spiralig oder kreisig; Balg- oder Beerenfrüchte. Name aus dem Griechischen hergeleitet (schizein - spalten, aner, andros - Mann, männliches Organ), bezieht sich auf die getrennten Theken mancher Arten.
Phylogenie: Nach molekularphylogenetischen Hypothesen werden Illicium, Kadsura und Schisandra zu den Schisandraceae zusammengefasst. Sie bilden ein Monophylum innerhalb der Austrobaileyales.
Schisandra grandiflora. Bild: F. Oberwinkler, 17.05.2006, Botanischer Garten Tübingen
Schisandra grandiflora. Bild: F. Oberwinkler, 17.05.2006, Botanischer Garten Tübingen


Gattungen der Schisandraceae


Illicium, Kadsura, Schisandra

Schisandraceae im Arboretum


Im Arboretum ist Schisandra grandiflora angepflanzt.

Image Image Image Image


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von ubloss. Letzte Änderung: Donnerstag, 18. Januar 2007 16:12:44 CET by foberwinkler.