Lade...
 
Drucken

Sarcococca Lindl., Fleischbeere


15-20 Arten Indomal/OAs; immergrüne, monoecische Sträucher mit einfachen, gestielten, lederigen, wechselständigen Blättern und winzigen, eingeschlechtigen Blüten in knäueligen oder kurz traubigen Blütenständen; K4-6 A4 G(4-6); Beerenfrüchte (Name: Griech. sarx, sarkós - Fleisch, kokkos - Beere); giftig durch Buxus-Alkaloide; Buxaceae
Sarcococca hookeriana.  Bild: F. Oberwinkler, 25.02.2006, Botanischer Garten Tübingen
Sarcococca hookeriana. Bild: F. Oberwinkler, 25.02.2006, Botanischer Garten Tübingen

Sarcococca-Arten im Botanischen Garten


Sarcococca confusa Sealy Image
Sarcococca hookeriana Baill. Image Image

Weitere Sarcococca-Arten und ihre natürlichen Verbreitungsgebiete


  • Sarcococca humilis (Rehd. & Wils.) Stapf, N-Chi
  • Sarcococca orientalis C.Y.Wu, Chi
  • Sarcococca ruscifolia Stapf, M/W-Chi
  • Sarcococca saligna (D.Don) Muell.Arg., W-Him

Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten. Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Donnerstag, 07. September 2006 19:02:48 CEST by blemcke.