Lade...
 
Drucken

Salviniaceae (Schwimmfarngewächse)


Familie der Salviniales (Schwimmfarnartige Gewächse) mit 2 Gattungen und 16 Arten frei schwimmender Süßwasserfarne nährstoffreicher Gewässer, tropisch und subtropisch weit verbreitet, fehlen aber in SO-Asien und Australien. Männlicher Gametophyt kurz fädig-zylindrisch mit 2 Antheridien; weiblicher Gametophyt als Gewebeband aus der Megaspore austretend, mit einem bis mehreren Archegonien. Sporophyten wurzellos, mit dreizähligen Blattwirteln, die beiden oberen Blätter zweizeilig flach ausgebreitet und schwimmend, das untere fein zerteilt, wurzelähnlich, untergetaucht, an der Basis mit bedeckten Sporangienhäufchen (Sporokarpien). Mikrosporangien zahlreich, weibliche Megasporangien zu wenigen vereint. Sporangium dünnwandig, ohne Anulus; reife Sporen in den Sporangien verbleibend und durch die Sporokarpien verbreitet. Benannt nach dem Florentiner Professor Antonio Mario Salvini (1653-1729).
Salvinia natans, Schwimmfarn. Bild: F. Oberwinkler, 29.09.2002, Botanischer Garten Tübingen
Salvinia natans, Schwimmfarn. Bild: F. Oberwinkler, 29.09.2002, Botanischer Garten Tübingen


Gattungen der Salviniaceae


Azolla, Salvinia


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Donnerstag, 07. Juni 2007 11:45:28 CEST by foberwinkler.