Lade...
 
Drucken

Rosales (Rosenartige Gewächse)


Hauptmerkmale der Taxa dieser Ordnung sind ursprüngliche Holzgewächse mit einfachen Blättern, Stipeln und choripetalen Blüten, wirtelig angeordneten Staubblättern, sowie apokarpen Fruchtknoten. In den abgeleiteten Gruppen finden sich dann Kräuter, zusammengesetzte Blätter mit Nebenblättern, apetale Blüten, verringerte oder vermehrte Staubblätter, reduzierte Karpelle und Verwachsungen mit der Blütenachse.

Phylogenie: Nach molekularphylogenetischen Hypothesen werden auch die Rhamnales und Urticales in die Rosales eingegliedert.
System, Überblick Bild: F. Oberwinkler, 03.06.2006, Botanischer Garten Tübingen
System, Überblick Bild: F. Oberwinkler, 03.06.2006, Botanischer Garten Tübingen


Familien der Rosales (Konzept nach einem molekular begründetem Monophylum):


Rosaceae s.l., Rhamnaceae, Barbeyaceae, Dirachmaceae, Elaeagnaceae, Cannabaceae, Moraceae, Ulmaceae, Urticaceae


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von amaeck. Letzte Änderung: Sonntag, 14. Januar 2007 15:49:30 CET by amaeck.