Lade...
 
Drucken

Pyrus L., Birne


ca. 20 Arten NAf/Eu/As; meist sommergrüne, manchmal dornige Bäume und große Sträucher mit einfachen Blättern, mehrblütigen, doldigen oder schirmtraubigen Blütenständen; Blüten weiß, meist vor den Blättern erscheinend, öfters mit Fischgeruch, mit 20-30 Staubblättern und häufig rot bis violetten Antheren; Griffel 2-5, basal von einem Ringwulst umgeben; Fruchtfleisch mit Steinzellen; Insektenbestäubung; Tierverbreitung; Obstbäume, selten Ziergehölze; mit dem römischen Namen benannt; Rosaceae
Pyrus communis, Birnbaum.  Bild: F. Oberwinkler, 08.004.2002, Botanischer Garten Tübingen
Pyrus communis, Birnbaum. Bild: F. Oberwinkler, 08.004.2002, Botanischer Garten Tübingen


Pyrus im Botanischen Garten


Pyrus communis L. Image


Weitere Pyrus-Arten und ihre natürlichen Verbreitungsgebiete


  • Pyrus calleryana Decne., Kor/Jap
    • "Chantieleer"
  • Pyrus communis L., Eu/KlAs
  • Pyrus elaeagnifolia Pall., KlAs?
  • Pyrus nivalis Jacq., Lederbirne, Schneebirne, SEu/KlAs
  • Pyrus pyraster Burgsd., Holzbirne, W/M/SEu
  • Pyrus pyrifolia (Burm.f.) Nakai, Z/W-Chi
    • var. culta (Mak.) Nakai, Nashibirne, Chi/Jap, kult
  • Pyrus salicifolia Pall., SO-Eu/KlAs/Kauk/Iran
  • Pyrus spinosa Forssk., SEu/KlAs
  • Pyrus ussuriensis Maxim., NO-As/Chi/Jap


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Donnerstag, 24. August 2006 14:17:54 CEST by jlorbe.