Lade...
 
Drucken

Primulaceae (Primelgewächse)


Familie der Ericales (Erikaartige Gewächse), fürher Primulales (Primelartige Gewächse) mit 22 Gattungen und etwa 800 Arten meist ausdauernder Kräuter, die hauptsächlich in der nördlich gemäßigten Zone verbreitet sind, mit einigen Vertretern aber auch im südlichen Südamerika, in Südostafrika und Madagaskar, sowie in Indomalesien und Ostaustralien vorkommen. Meist Rhizom- oder Knollenpflanzen mit einfachen, wechsel- oder gegenständigen Blättern ohne Stipeln (excl. Coris). Blüten meist radiär, selten zygomorph, zwittrig; K(5) seltener (4-9); C(5) seltener (4-9-0), meist röhrig verwachsen; A5 vor den Kronblättern stehend und meist mit diesen verwachsen; gelegentlich sind Staminodien (5) vorhanden, die auf Lücke zu den Kronblättern stehen; G(5) ober- bis mittelständig, ungefächert, mit Zentralplazenta und meist vielen, seltener wenigen Samenanlagen; Kapselfrüchte fünfklappig oder mit Deckel öffnend. Primeldermatitis wird durch chinoide Verbindungen (Primin) hervorgerufen. Die Familie enthält eine Reihe wirtschaftlich wichtiger Zierpflanzenarten und Zuchtformen. Der Name (Lat.: prima - die erste, -ula - Diminutivsuffix) verweist auf die früh im Jahr blühenden Arten.
Phylogenie: Phylogenie: Nach molekularen Daten nächst verwandt mit den Myrsinaceae. Diese zusammen mit den Sapotaceae, Ebenaceae, Maesaceae, Theophrastaceae und Myrsinaceae ein Monophylum innerhalb der Ericales bildend. Bei den Primulaceae verbleiben nur noch die Gattungen der bisherigen Primuleae (siehe unten!). Coris, Cyclamen und die Lysimachieae werden den Myrsinaceae zugeschlagen. Samolus steht den Theophrastaceae näher.
Primula palinuri Bild: F. Oberwinkler, 25.02.2006, Botanischer Garten Tübingen
Primula palinuri Bild: F. Oberwinkler, 25.02.2006, Botanischer Garten Tübingen


Traditionelle Untergliederung der Primulaceae


  • Corideae: Blüten zygomorph: Coris
  • Cyclamineae: Kronröhre kurz, Kronblattlappen zurückgeschlagen: Cyclamen
  • Lysimachieae: Kronröhre kurz bis fehlend, Kronblätter gerade: Anagallis, Asterolinum, Centunculus, Glaux, Lysimachia, Trientalis
  • Primuleae: Kronröhre deutlich bis lang: Androsace, Cortusa, Dionysia, Dodecatheon, Douglasia, Hottonia, Primula, Soldanella
  • Samoleae: G mittelständig: Samolus


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Montag, 05. März 2007 08:55:33 CET by foberwinkler.