Lade...
 
Drucken

Philadelphaceae (Pfeifenstrauchgewächse)


Familie der Cornales (Hartriegelartige Gewächse) mit 4 Gattungen und ca. 130 Arten von Sträuchern, selten Stauden, mit einer Gesamtverbreitung von Südeuropa über den Kaukasus, Himalaja und Ostasien nach Nord- und Mittelamerika. Blätter einfach und meist gegenständig. Blüten radiär, zwittrig, Blütenhülle 4-5-, selten 10zählig; A verdoppelt bis viele, häufig mit abgeflachten und gezähnten Filamenten; G meist (3-5), selten (2-6-10), mittel- bis unterständig. Familie mit wichtigen Ziergehölzen. Der Name bezieht sich auf Philadelphus, einen König des 3. vorchristlichen Jahrhunderts.
Systematik und Phylogenie: Früher meist mit den Saxifragaceae vereint oder zu den Saxifragales gestellt, jedoch nächst verwandt mit den Hydrangeaceae, was auch durch molekulare Daten bestätigt wird. Die Schwestergruppe der Hydrangeaceae sind die Loasaceae.
Deutzia x kalmiiflora. Bild: F. Oberwinkler, 27.05.2006, Botanischer Garten Tübingen
Deutzia x kalmiiflora. Bild: F. Oberwinkler, 27.05.2006, Botanischer Garten Tübingen


Gattungen der Philadelphaceae


Carpenteria, Deutzia, Jamesia, Philadelphus

Philadelphaceae im Arboretum


Im Arboretum sind Arten der Gattungen Deutzia, Jamesia und Philadelphus angepflanzt.

Image Image


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von ubloss. Letzte Änderung: Mittwoch, 17. Januar 2007 21:30:26 CET by hwang.