Lade...
 
Drucken

Paeoniaceae (Pfingstrosengewächse)


Familie der Saxifragales (Steinbrechartige Gewächse) mit der einzigen Gattung Paeonia, deren Arten große, auffällige Blüten mit 5 Kelchblättern, 5-10 Kronblättern, vielen Staubblättern und 2-5 freien Fruchtblättern besitzen. Die 33 Arten sind in der nördlich gemäßigten Zone verbreitet. Der Name bezieht sich auf den griechischen Arzt Paeon, der, nach Theophrast, als erster die giftigen Pflanzen medizinisch genutzt haben soll.
Systematik und Phylogenie: Die Familie wurde früher wegen der zentrifugalen Entwicklung des Androezeums zu den Dilleniales gestellt. Nach molekularen Daten sind die Paeoniaceae ein Monophylum der Saxifragales.
Paeonia delavayi. Bild: F. Oberwinkler, 17.05.2006, Botanischer Garten Tübingen
Paeonia delavayi. Bild: F. Oberwinkler, 17.05.2006, Botanischer Garten Tübingen

Pfingstrosen-Revier im Arboretum


Image Image Image


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von ubloss. Letzte Änderung: Dienstag, 26. Juni 2007 15:55:10 CEST by ubloss.