Lade...
 
Drucken

Osmundaceae (Königsfarngewächse)


Einzige Familie der Osmundales (Königsfarnartige Gewächse) mit 3 Gattungen und ca. 20 Arten terrestrischer Farne, die subkosmopolitisch verbreitet sind. Gametophyten herz- bis bandförmig, langlebig. Sporophytenstämmchen von Wedelbasen umgeben; Wedel ein- bis zweifach gefiedert; Sporangien nicht in Sori zusammengezogen, an fertilen Wedelteilen flächig verteilt; Sporangienwand einschichtig (leptosporangiat); Sporangienöffnung durch apikalen Längsschlitz; Sporen subglobos, trilet, fast glatt, mit Chlorophyll. Namensherkunft unklar, möglicherweise von Osmunder, der sächsischen Bezeichnung für den Gott Thor, abgeleitet.
Osmunda cinnamomea. Bild: F. Oberwinkler, 26.05.2006, Botanischer Garten Tübingen
Osmunda cinnamomea. Bild: F. Oberwinkler, 26.05.2006, Botanischer Garten Tübingen


Gattungen der Osmundaceae


Leptopteris, Osmunda, Todea


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Freitag, 20. April 2007 16:03:04 CEST by hwang.