Lade...
 
Drucken

Nandinaceae


Familie der Ranunculales (Hahnenfußartige Gewächse) mit einer Art, Nandina domestica, die im mittleren China verbreitet ist und in Japan seit alters her kultiviert wird. Der immergrüne Strauch hat ein- bis dreifach gefiederte, wechselständige Blätter. Blüten weiß, in endständigen Rispen; P∞ mehrkreisig (auch anders interpretiert: K∞ spiralig angeordnet, C6 einkreisig); Nektarblätter 6, schmal, mit subapikalen Nektarien; A6, Antheren längsspaltig öffnend; G1 oberständig, mit einer Samenanlage; Beere rot. Benennung nach dem japanischen Pflanzennamen "nanten".
Systematik: Nandina wird meist zu den Berberidaceae gestellt. Auch molekulare Daten sprechen dafür.
Nandina domestica Bild: F. Oberwinkler, 26.02.2006, Botanischer Garten Tübingen
Nandina domestica Bild: F. Oberwinkler, 26.02.2006, Botanischer Garten Tübingen


Nandina im Subtropenhaus


Nandina domestica Thunb. wächst unter günstigen Bedingungen zu einem Strauch heran, der mächtige, artcharakteristisch zusammengesetzte Blätter hat. Auch die Infloreszenzen sind auffällig groß. Im fruchtenden Zustand ist Nandina domestica durch die intensiv roten Beeren nicht zu übersehen. Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Mittwoch, 29. August 2007 10:48:52 CEST by foberwinkler.