Lade...
 
Drucken

Meliaceae (Zedarachgewächse)


Familie der Sapindales (Seifenbauartige Gewächse) mit ca. 50 Gattungen und etwa 600 Arten von Bäumen und Sträuchern, die in den Tropen und Subtropen verbreitet sind. Blätter wechselständig und meist fiedrig. Blüte mannigfaltig, C meist frei, A meist röhrig verwachsen. Triterpenoide Bitterstoffe (Meliacine, Limonoide). Der Name leitet sich von einer altgriechischen Bezeichnung für Esche ab.
Phylogenie: Nach molekularen Daten sind die Meliaceae die Schwesterfamilie der Rutaceae.
Cedrela sinensis Bild: F. Oberwinkler, 07.10.2005, Botanischer Garten Tübingen
Cedrela sinensis Bild: F. Oberwinkler, 07.10.2005, Botanischer Garten Tübingen


Traditionelle Untergliederung der Meliaceae


  • Cedreloideae, A frei: Cedrela, Toona
  • Swietenioideae, geflügelte Samen: Entandrophragma, Khaya, Swietenia
  • Melioideae, Samen ungeflügelt, mit Arillus/Sarcotesta: Aglaia, Azadirachta, Cabralea, Chisocheton, Dysoxylum, Guarea, Melia, Trichilia, Turraea, Xylocarpus


Meliaceae im Arboretum


Im Arboretum sind Arten der Gattung Cedrela angepflanzt.

Image


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von ubloss. Letzte Änderung: Dienstag, 16. Januar 2007 14:56:19 CET by foberwinkler.