Lade...
 
Drucken

Marattiaceae


Einzige Familie der Marattiales mit 4 Gattungen und ca. 150 Arten stattlicher Farne, die in den Tropen und Subtropen verbreitet sind. Gametophyten thallos, grün, mykorrhiziert und langlebig. Sporophyten mit kräftigen, manchmal baumartigen, seltener kriechenden Stämmen; Wedel meist groß, an der Stielbasis oft mit auffälligen, stipelartigen Nebenblättern (Aphlebien), mehrfach fiederteilig und häufig mit Blattgelenken an Stiel- und Fiederbasen; Sporangien dickwandig aus mehreren Zellschichten (eusporangiat), frei, meist aber verwachsen (Synangien), ohne Anuli, öffnen sich mit Längsspalten oder Poren; Sporen kugelig, deutlich ornamentiert. Nach dem italienischen Abt Giovanni Maratti (1723-77) benannt.
Marattia pellucida Bild: F. Oberwinkler, 30.10.2002, Palmengarten  Frankfurt
Marattia pellucida Bild: F. Oberwinkler, 30.10.2002, Palmengarten Frankfurt


Gattungen der Marattiaceae


Angiopteris, Christensenia, Danaea, Marattia.


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von hwang. Letzte Änderung: Freitag, 20. April 2007 15:39:09 CEST by hwang.