Lade...
 
Drucken

Marantaceae (Pfeilwurzgewächse)


Familie der Zingiberales (Ingwerartige Gewächse) mit 30 Gattungen und ca. 550 Arten von Rhizomstauden, die pantropisch verbreitet sind und deren Hauptvorkommen in der Neotropis liegen. Blätter in Scheiden, Stiele und ungeteilte, fiedernervige Spreiten gegliedert; Blattstiel am Übergang zur Spreite mit einem verdickten Gewebepolster (Pulvinus), das Bewegungen ermöglicht. Blütenstände mit spathaartigen Hochblättern. Blüten zwittrig, asymmetrisch, P3+3, mit sepaloidem äußerem Kreis und petaloiden, basal verwachsenen Tepalen, die mit den kronblattartigen Staminodien und dem einen fertilen Staubblatt zusammen eine Röhre bilden. Fruchtknoten unterständig, dreifächerig, mit warziger Außenseite; entwickelt sich zu einer Kapselfrucht. Nach dem italienischen Arzt Bartolomeo Maranta († 1754) benannt.
Zingiberales: Nach molekularen Daten sind die Marantaceae die Schwestergruppe der Cannaceae innerhalb der Zingiberales.
Calathea undulata Bild: F. Oberwinkler, 20.03.2006, Botanischer Garten Tübingen
Calathea undulata Bild: F. Oberwinkler, 20.03.2006, Botanischer Garten Tübingen


Einige Gattungen der Marantaceae


Calathea, Maranta, Phrynium, Thalia


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Donnerstag, 18. Januar 2007 13:43:16 CET by ubloss.