Lade...
 
Drucken

Liliaceae (Liliengewächse)


Familie der Liliales (Lilienartige Gewächse) mit 13 Gattungen und ca. 600 Arten von Zwiebelpflanzen, die nordhemisphärisch verbreitet sind und deren Hauptvorkommen in SW-Asien und dem Himalajagebiet bis China liegen. Blätter einfach, meist wechselständig, seltener quirlig. Blüten radiär, zwittrig, dreizählig, P3+3 A3+3 G(3) oberständig, dreifächerige Kapselfrucht. Mit verschiedenen toxischen Inhaltsstoffen: Alkaloide (Fritillaria), Tulipaline und Tuliposide (Tulipa). Name griechisch-lateinischer Herkunft (Griech.: leirion - weiße Lilie; Lat.: lilium - Lilie).
Systematik und Phylogenie: Üblicherweise wird die Familie in einem sehr viel breiteren Umfang verstanden. Vorliegendes Familienkonzept ist sehr eng gefasst, repräsentiert damit aber zweifelsohne eine natürlichere Gruppierung. Nach molekularen Daten werden in die Liliaceae auch die Calochortaceae und Tricyrtidaceae eingeschlossen.
Lilium davidii. Bild: F. Oberwinkler, 19.06.2003, Botanischer Garten Tübingen
Lilium davidii. Bild: F. Oberwinkler, 19.06.2003, Botanischer Garten Tübingen



Einige Gattungen der Liliaceae


Cardiocrinum, Chionodoxa, Erythronium, Fritillaria, Gagea, Ipheion, Lilium, Lloydia, Nomocharis, Notholirion, Tulipa



Erstellt von akandr. Letzte Änderung: Donnerstag, 20. August 2009 14:30:15 CEST by fherter.