Lade...
 
Drucken

Liatris Gaertn., Prachtscharte


34 O-NAm; Stauden mit häufig knolligen Wurzelstöcken, aufrechten, unverzweigten Stengeln und wechselständigen, grasartigen Blättern; Köpfchen in ährigen bis traubigen Gesamtinfloreszenzen, von oben nach unten aufblühend; nur mit Röhrenblüten, überwiegend rot bis rosa, gelegentlich auch weiß; Artunterscheidung teilweise sehr schwierig und durch die leichte Hybridisierung der Arten noch zusätzlich erschwert; Angaben über Artenzahlen schwanken demnach zwischen 16-50; Name: Griech. leios - glatt, iatrós - Arzt, Bezug unklar; sehr beliebte und bewährte Gartenzierstauden; Asteraceae.
Liatris spicata. Bild: F. Oberwinkler, 25.07.2002, Botanischer Garten Tübingen
Liatris spicata. Bild: F. Oberwinkler, 25.07.2002, Botanischer Garten Tübingen

Liatris-Arten im Botanischen Garten


Liatris spicata (L.) Willd., USA Image

Weitere Liatris-Arten und ihre natürlichen Verbreitungsgebiete


  • Liatris cylindracea Michx., W-Ont/Minn/Ill/Misso
  • Liatris elegans (L.) Willd., Virg/Flor
  • Liatris graminifolia (Walt.) Willd., NewJ/Penn/Flor
  • Liatris ligulistylis (Nels.) C.B.Lehm., Mani//Wisc/NewM
  • Liatris punctata Hook., Mich/Manit/Ark/Tex/NewM
  • Liatris pycnostachya Michx., Wisc/Minn/Kent/Okla/Tex
  • Liatris scariosa (L.) Willd., Ont/S-Penn/N-Geor/Tex
  • Liatris spicata (L.) Willd., USA, NewY/Mich/Louis/Flor


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von areye. Letzte Änderung: Montag, 24. Juli 2006 12:05:31 CEST by ubloss.