Lade...
 
Drucken

Kleinia Mill.


Ca. 50 Kanar/tropAf/SAf/Arab; sukkulente Sträucher sehr trockener Standorte mit dickfleischigen Stengeln und einfachen, wechselständigen, des öfteren früh abfallenden oder fehlenden Blättern; Köpfchen Senecio-artig mit zylindrischen Hüllen und gelben Blüten; sehr nah mit Senecio verwandt und zumeist in diese Gattung einbezogen; nach dem deutschen Botaniker Jacob Theodor Klein (1685-1751) benannt; Asteraceae.
Kleinia neriifolia. Bild: F. Oberwinkler, 26.02.2006, Botanischer Garten Tübingen
Kleinia neriifolia. Bild: F. Oberwinkler, 26.02.2006, Botanischer Garten Tübingen

Kleinia-Arten im Botanischen Garten


Kleinia neriifolia Haw. Image

Weitere Kleinia-Arten und ihre natürlichen Verbreitungsgebiete


  • Kleinia anteuphorbium (L.) DC. (Senecio a.), Kap,S-Marok
  • Kleinia articulatus (L.f.) Haw., Kap
  • Kleinia citriformis Rowley, Kap
  • Kleinia ficoides (L.) Haw., Kap
  • Kleinia galpinii Hook.f. (Senecio g.), Transv
  • Kleinia haworthii (Sweet) DC., Kap
  • Kleinia herreana (Dint.) Merxm. (Senecio h.), SW-Af
  • Kleinia kleiniiformis (Suesseng.) Boom (Senecio k.), SAf
  • Kleinia mandraliscae Tin., Kap
  • Kleinia neriifolia Haw., Kanar
  • Kleinia pendula (Forsk.) DC., Jem/Abes/Som
  • Kleinia radicans (L.f.) Haw., Kap/SW-Af
  • Kleinia scaposa (DC.), Kap
  • Kleinia stapeliiformis (Phillips) Stapf, O-SAf

Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten. Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Montag, 24. Juli 2006 12:08:03 CEST by ubloss.