Lade...
 
Drucken

Japan im Asien-Revier


Die Japan-Abteilung ist reich an Gehölzarten. An der Ostseite des Japanteiches stehen
der Katsurabaum, Cercidiphyllum japonicum,
die japanische Erle, Alnus japonica,
der Pagodenhartriegel, Cornus controversa und
die Sternmagnolie, Magnolia stellata.

Südlich folgen Nadelbäume:
die japanische Eibe, Taxus cuspidata,
der Hiba-Lebensbaum, Thujopsis dolabrata,
die Schirmtanne, Sciadopitys verticillata und
die Sicheltanne, Cryptomeria japonica.

Am Teichufer wächst die Drachenweide, Salix sachalinensis.

Reichhaltig ist das Sortiment der Erikagewächse, darunter besonders japanische Azaleen, Rhododendron spp. und Enkianthus-Arten.

Pflanzen am Japanteich stellen wir Ihnen auch in einem Rundgang vor.
Die Japanabteilung im Botanischen Garten  Bild: F. Oberwinkler, 05.04.2002, Botanischer Garten Tübingen
Die Japanabteilung im Botanischen Garten Bild: F. Oberwinkler, 05.04.2002, Botanischer Garten Tübingen


Eindrücke aus der Japanabteilung des Botanischen Gartens



Weiteres aus Japan im Botanischen Garten Tübingen







Erstellt von mbeck. Letzte Änderung: Montag, 06. September 2010 20:33:13 CEST by fherter.