Lade...
 
Drucken

Gunneraceae


Familie der Gunnerales mit 1 Gattung und 40-50 Arten von mächtigen, aufrechten, oder kriechend polsterförmigen Rhizomstauden, die hauptsächlich südhemisphärisch verbreitet sind, aber bis Mittelamerika reichen. Blätter mit großen Axillarstipeln. Blütenstände groß, walzlich, Blüten jedoch klein, meist ohne Petalen. A2, Fruchtknoten zweigriffelig, aber einfächerig, mit einer Samenanlage. In den Wurzelstöcken (Adventivwurzeln) sind regelmäßig Blaualgenkolonien (Nostoc) vorhanden. Nach dem norwegischen Bischof und Botaniker Johan Ernst Gunner (Gunnerus, 1718-73) benannt.
Phylogenie: Die Gunneraceae haben nach molekularen Daten die Myrothamnaceae als Schwestergruppe und werden mit dieser zur Ordnung Gunnerales zusammengefaßt.
Gunnera manicata Bild: F. Oberwinkler, Botanischer Garten Tübingen
Gunnera manicata Bild: F. Oberwinkler, Botanischer Garten Tübingen


Gunnera im System


Gunnera manicata Ehrh., S-Bras Image Image



Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Montag, 15. Januar 2007 08:30:03 CET by foberwinkler.