Lade...
 
Drucken

Gazania Gaertn.


16-40 S/SW-Af; nicht winterharte Stauden, selten Annuelle mit Grundblattrosetten und aufrechten, blattlosen, einköpfigen Stengeln; Köpfchen meist groß und durch auffällige und intensiv gefärbte Zungenblüten attraktiv, die sich nachts zusammenneigen und tagsüber ausbreiten; sehr beliebte Sommerzierpflanzen mit vielen Hybriden und Zuchtformen; nach dem Gelehrten Theodoros von Gaza (1398-1478) benannt; Asteraceae.
Gazania rigens. Bild: F. Oberwinkler, 23.06.2002, Botanischer Garten Tübingen
Gazania rigens. Bild: F. Oberwinkler, 23.06.2002, Botanischer Garten Tübingen

Gazania-Arten im Botanischen Garten


Gazania rigens (L.) Gaertn. (splendens, uniflora), "Goldgelb", "Kupferglut", "Kupferrad", "Mondlicht", "Schwefelgelb", "Schwefelglut" Image Image

Weitere Gazania-Arten und ihre natürlichen Verbreitungsgebiete


  • Hybriden: "Mini-Star Gelb", "Mini-Star Weiß", "Mini-Star Tangerine"
  • Gazania krebsiana Less., SAf
  • Gazania krebsiana ssp. serrulata (DC.) Roessler (nivea), SAf
  • Gazania linearis (Thunb.) Druce (longiscapa), SAf
  • Gazania pavonia (Andr.) R.Br., SAf
  • Gazania pinnata (Thunb.) Less., Kap
  • Gazania rigens (L.) Gaertn. (splendens, uniflora), SAf, "Goldgelb", "Kupferglut", "Kupferrad", "Mondlicht", "Schwefelgelb", "Schwefelglut"


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von areye. Letzte Änderung: Montag, 24. Juli 2006 11:36:32 CEST by ubloss.