Lade...
 
Drucken

Cunninghamia R.Br., Spießtanne


3 Arten Taiw/Chi; immergrüne Koniferen mit schmal-kegelförmigen Kronen und schmalen, lanzettlichen, steifen, stachelspitzigen, dicht spiralig angeordneten, aber zweizeilig abstehenden Nadeln; benannt nach dem englischen Sammler James Cunningham, der 1702 die Gattung in China entdeckte; Cupressaceae (früher Taxodiaceae){img src="show_image.php?id=1023" width=400 desc="Cunninghamia lanceolata.
Bild: F. Oberwinkler, 26.02.2006, Botanischer Garten Tübingen}

Cunninghamia im Subtropenhaus


Cunninghamia lanceolata (Lamb.) Hook.

Weitere Cunninghamia-Arten und ihre natürlichen Verbreitungsgebiete


  • C. lanceolata (Lamb.) Hook. (=C. sinensis), S/W-Chi


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten. Hier kommen Sie direkt zurück:


Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Donnerstag, 26. Oktober 2006 15:13:28 CEST by hwang.