Lade...
 
Drucken

Brexiaceae


Familie der Celastrales (Zürgelbaumartige Gewächse) mit 3 Gattungen und 11 Arten von Sträuchern und Bäumen, die in Ostafrika, Madagaskar, Mauritius und Neuseeland verbreitet sind. Blätter einfach, wechsel-, gegen-, quirlständig. Blüten radiär, zwittrig, meist K5 C5 A5, selten 4 oder 6, G(4-7) oberständig und vollständig bis unvollständig gefächert, Griffel verwachsen. Der Name leitet sich aus dem Griechischen her (brexis - Regen) und bezieht sich auf die Regenschutzwirkung mancher Arten.
Systematik und Phylogenie: Früher auch in die Escalloniaceae (zunächst Saxifragales, dann Cornales) einbezogen oder zu den Saxifragales gestellt. In molekularphylogenetischenen Bäumen werden die Brexiaceae, Hippocrateaceae und Stackhousiaceae in die Celastraceae eingeschlossen.
Brexia madagascariensis. Bild: F. Oberwinkler, 03.11.1969, Botanischer Garten München
Brexia madagascariensis. Bild: F. Oberwinkler, 03.11.1969, Botanischer Garten München


Gattungen der Brexiaceae


Brexia, Ixerba, Roussea


Diese Seite ist Teil von Rundgängen und weiteren Seiten.
Hier kommen Sie direkt zurück: