Lade...
 
Drucken

Asparagaceae (Spargelgewächse)


Familie der Asparagales (Spargelartige Gewächse) mit 1-3 Gattungen und ca. 300 Arten von Sträuchern, Halbsträuchern, Lianen, Stauden und einjährigen Kräutern, die altweltlich weit verbreitet sind. Blätter meist stark reduziert und schuppenartig, oft durch nadelartig erscheinende Triebbüschel (Kladodien) ersetzt. Blüten unscheinbar, radiär, dreizählig, zwittrig oder eingeschlechtig, Fruchtknoten oberständig, Beerenfrucht meist auffällig (rot, blau; schwach giftig durch Saponine) gefärbt. Benennung nach einem alten griechischen Pflanzennamen.
Phylogenie: Die Asparagaceae bilden mit den Ruscaceae ein Monophylum innerhalb der Asparagales.
Asparagus umbellatus. Bild: F. Oberwinkler, 26.02.2006, Botanischer Garten Tübingen
Asparagus umbellatus. Bild: F. Oberwinkler, 26.02.2006, Botanischer Garten Tübingen


Gattungen der Asparagaceae


Asparagus (Protasparagus und Myrsiphyllum kaum von Asparagus trennbar)

Asparagaceae im Arboretum


Im Arboretum ist eine Art der Gattung Asparagus, A. verticillatus, angepflanzt.

Image Image



Erstellt von jlorbe. Letzte Änderung: Mittwoch, 03. Januar 2007 11:18:32 CET by foberwinkler.