Lade...
 
Drucken

Actinidiaceae (Kiwigewächse, Strahlengriffelgewächse)


Familie der Ericales (Teeartige Gewächse) mit 3 Gattungen und ca. 300 Arten von holzigen, oft windenden Gewächsen, die in der Neotropis und besonders in Asien von den tropischen Gebieten bis NO-Asien verbreitet sind. Blätter wechselständig ohne Stipeln. Blüten zwittrig oder eingeschlechtig, spirozyklisch/zyklisch, K5 C5 A∞ G∞-3, Fruchtblätter teilweise bis ganz verwachsen, Griffel strahlig spreizend (Name, Griech.: aktis - Strahlen) bis verwachsen; Beerenfrüchte; Arillus bildet saftiges Fruchtfleisch.

Systematik und Phylogenie: Bereits 1991 hat H. Huber auf die wichtigen Merkmale (Porenantheren, unitegmische Samenanlagen, zelluläre Endospermbildung, Samenschale nach dem Ericaceentypus, endospermreiche Samen) hingewiesen, in denen die Actinidiaceae mit den Ericales übereinstimmen. Molekularphylogenetisch gehören die Actinidiaceae zu den Ericales. In molekularen Dendrogrammen bildet die Familie mit den Sarraceniaceae und Roridulaceae eine monophyletische Gruppe.
Actinidia arguta. Bild: F. Oberwinkler, 15.06.2004, Botanischer Garten Tübingen
Actinidia arguta. Bild: F. Oberwinkler, 15.06.2004, Botanischer Garten Tübingen


Gattungen der Actinidiaceae


  • G∞: Actinidia
  • G5-3, Griffel frei bis teilweise verwachsen: Saurauia
  • G5 Griffel vollständig verwachsen: Clematoclethra

Actinidiaceae im Arboretum


Im Arboretum sind Arten der Gattung Actinidia angepflanzt.

Image



Erstellt von areye. Letzte Änderung: Freitag, 29. Juni 2007 11:13:15 CEST by ubloss.